Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hormonyoga wurde von Dinah Rodrigues entwickelt, um hormonelle Gleichgewichtsstörungen (Abfall des weiblichen Hormons Östrogen) wieder zu regulieren und deren unangenehme Begleiterscheinungen (z.B. Wechseljahresbeschwerden, PMS, Osteoporose, Menstruationsbeschwerden, unerfüllter Kinderwunsch) zu lindern.

Durch eine regelmäßige Yogapraxis ist es möglich, den Hormonhaushalt ganz natürlich aus sich selbst heraus zu regulieren, und somit z.B. komplett auf die Einnahme von Medikamenten in den Wechseljahren zu verzichten.

Die wichtigsten Basics und Techniken (Atemtechnik, Energielenkung, Asanas) werden vorab im Workshop erläutert, danach kann die Praxis zuhause alleine durchgeführt werden.