Traditionelle indische Heilkunst

Ayurveda – oder auch Ayurweda – bedeutet aus dem Sanskrit übersetzt das „Wissen vom Leben“ oder „Lebensweisheit“. Ayurveda ist eine traditionelle indische Heilkunst. Ayur bedeutet „Leben“ und Veda bedeutet Wissen.

Ayurveda kombiniert Naturlehren mit Philosophie und fokussiert die spirituellen, mentalen, gefühlsmäßigen und körperlichen Grundlagen, die für die Erhaltung und Förderung der menschlichen Gesundheit erforderlich sind. Ayurveda ist somit ganzheitlich ausgerichtet, der ganze Mensch steht im Mittelpunkt dieser Heilkunst.

Doshas

Doshas sind unterschiedliche Lebensernergien:
Vata -Wind, Luft, Pneuma
Pitta – Feuer und Wasser, Chole
Kapha – Erde und Wasser, Phlegma.

Diese Lebensenergien, die auch Temperamente genannt werden, sind in jedem Organismus enthalten. Bei den meisten Menschen überwiegen dabei ein oder zwei Doshas. Ein gesunder Organismus verlangt jedoch nach einem Harmonie aller drei Doshas. Zunächst muss also geschaut werden, welche Doshas im Körper des einzelenen vorherrschend sind.

Ziel des Ayurveda

Ziel der ayurvedischen Heilkunst ist es, zu versuchen, den Auslöser der Erkrankung zu verstehen und ungesunde Angewohnheiten abzustellen um somit ernsthafte Erkrankungen zu vermeiden.

Ayurveda kennt eine Vielzahl von Behandlungen, deren Ziel die Hilfe zur Selbsthilfe des Körpers ist. Beispielsweise seien hier die Ölmassagen genannt sowie das Panchakarma, eine Entschlackungs- und Reinigungspraxis.

Ayurveda Ernährungslehre

Die Heilkunde des Ayurveda kennt auch eine spezielle Ernährungslehre, die die Doshas berücksichtigt.

Allgemeine Regeln sind etwa:
– nur bei Hunger zu essen
– keine Zwischenmahlzeiten zu sich zu nehmen
– die Hauptmahlzeit mittags einzunehmen
– nie in unruhiger Gemütsverfassung zu essen
– mindestens drei Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten einzuhalten
– sich nicht völlig satt zu essen
– frische Lebensmittel zu essen
– Wasser (auch erwärmtes) und Kräutertee zu trinken
– alle sechs Geschmacksrichtungen sollen in jeder Mahlzeit enthalten sein .

Das Ayurveda kann ohne weiteres mit dem Yoga kombiniert werden. Als Ayurveda Yoga bezeichnet man diese Kombination von Yoga-Praxis unter Einhaltung der ayurvedischen Lebensweise.