Der Schneidersitz ist die ideale Lösung, wenn man den Lotossitz nicht einnehmen kann. Er hat die gleichen gesundheitlichen Wirkungen und ist dem Westeuropäer zuträglicher als die asiatische Lotosstellung.

Ausführung des Schneidersitzes

Für Sukhasana wird der linke Fuß unter den rechten Oberschenkel gelegt, so dass die Fußsohle nach außen zeigt, der rechte Fuß wird unter den linken Unterschenkel gelegt. Die Fußsohle zeigt ebenfalls nach außen.  Nun legt man die Handflächen auf das Knie und richtet sich auf, schiebt das Kreuz nach vorn. Man löst die Schultern, die Arme und das Gesicht und verharrt in dieser Stellung.

Wirkung der Asana Schneidersitz

Der Schneidersitz übt eine positive Wirkung auf den hohlrunden Rücken aus.