Der Hase oder das Kaninchen ist eine hervorragende Übung für die Rückenmuskulatur. Shashankasana beugt Schmerzen vor.

Ausführung der Yogaübung Hase oder Kaninchen

Man kniet auf dem Boden und beugt sich nun ausatmend vor, bis der Kopf zwischen den Knien auf dem Boden liegt und die Stirn die Knie berührt. Nun geift man mit den Händen die Fersen, hebt das Gesäß und preßt das Kinn fest an das Brustbein. Die Arme bleiben dabei gestreckt. Man verharrt einige Sekunden und legt sich dann zur Entspannung auf den Rücken. Danach wiederholt man die Yogaübung ein weiteres mal.

Wirkung der Asana Hase oder Kaninchen

Die Übung entfaltet positive Wirkung auf die Bandscheiben, verbessert Haltungsfehler und die Bweglichkeit und Elastizität der Wirbelsäule, hift bei Verdauungsstörungen.