Die Arm-Bein-Streckung ist eine Dehnungsübung, die im Stehen ausgeführt wird. Virabhadrasana ist auch unter der Bezeichnung Brunnen bekannt.

Ausführung der Yogaübung Arm-Bein-Streckung (Brunnen)

Der Yoga-Übende steht aufrecht mit geschlossenen Fersen, die Zehen zeigen leicht nach außen. Nun wird der rechte Arm langsam gestreckt gehoben, bis die Hand die Position über dem Kopf einnimmt. Das linke Bein wird nun gebeugt und nah an das Gesäß gebracht. Nun umfasst man mit der linken Hand den linken Fuß. Anschließend beugt man sich von der Taile aus nach hinten. Gleichzeitig zieht man an dem Fuß und bewegt den rechten Arm in gestreckter Haltung so weit wie möglich nach hinten. Der Kopf wird nach hinten fallen gelassen. Man verharrt zu Anfang etwa 5 Sekunden in dieser Asana(Stellung), steigert dies aber von Übung zu Übung. Dann wechselt man das Bein und führt die Übung erneut aus. Insgesamt wiederholt man dreimal auf jeder Seite.

Wirkung der Asana

Die Arm-Beinstreckung dehnt die gesamte Körpervorderseite, fördert das Gleichgewicht, wirkt auf eine gute Körperhaltung hin und hilft bei Rückenverspannungen. Sie wirkt sich positiv auf die Rückenwirbelsäule aus. Muskelverspannungen im Bereich der Schenkel werden aufgelöst.

Folgende Variante steht zur Verfügung:

Man steht aufrecht mit leicht geöffneten Füßen, die Arme hängen neben dem Körper. Nun faltet man die Hände, indem man die Finger ineinander schiebt, die Handflächen zeigen dabei nach oben. Nun hebt man die gefalteten Hände langsam über den Kopf und beugt sich von der Taille aus rückwärts, so weit man es vermag. Nun verharrt man für einige Sekunden. Dann zeichnet man mit dem Körper aus der Taille heraus einen Kreis: man beugt sich zunächst nach links, dann nach vorn und schließlich nach rechts. In jeder Beugestellung verharrt man wieder einige Sekunden. Nun zieht man den Kreis in die entgegengesetzte Richtung. Die Atmung dabei bleibt normal. Zwei Wiederholungen.

Die Hüften werden durch den Brunnen gestrafft, die Durchblutung der Arme gefördert, der Körper gedehnt.