Für Parvatasana oder Berg wählt man sich einen Yogasitz, also eine Sitzposition, aus.

Ausführung der Yogaübung Berg

Ausgangsstellung ist der Schneidersitz oder der Lotossitz. Der Rücken ist vollkommen gerade. Die Handflächen werden vor der Brust zusammengelegt, man drückt sie zusammen und streckt dabei die Arme über den Kopf. Die Hände sind nun senkrecht über dem Kopf, zusammengepresst. In dieser Stellung verharrt man 5 bis 30 Sekunden.  Der Atem bleibt normal. Dann werden die Arme wieder gesenkt.

Wirkung der Asana Berg

Durch Parvatasana wird die Verdauung gefördert, das Nervensystem beruhigt, die Wirbelsäule und die Bauchmuskulatur  gestärkt. Auch die Lungen werden gekräftigt.